Galerie-Eingang Tiermaler

 

Persönliches / Kontakt


Ausstellungen

 

Gemäldethema

wechseln


 

Fuchs

 

Hase

 

Reh

 

Gämse

 

Hirsch

 

Wildschwein

 

Jagdhund

 

Verschiedene Tiergemälde

 

In Wald und Flur

 
 Jagen, Jäger,

Jagd, Jagdstillleben

 

Angeln, Angler, Angelsport 
 


Vogelmaler in Deutschland zwischen Kunst und Ornithologie

Das Wort Vogelmaler klingt ungewohnt. Ein besseres ist allerdings in der deutschen Sprache nicht zu finden. Vorgebliche Synonyma, wie Naturmalerei, naturalistische Vogelbilder, Vogelmalerei, Vogelillustrationen, Tierdarstellung, Tiermalerei usw. sind bestenfalls Notbehelfe, die das Wort Kunst geflissentlich umgehen. Wie viel leichter haben es Engländer und Amerikaner. Sie sprechen von "natural art", "wildlife art" oder einfach und knapp "bird art". Wird im Deutschen derjenige, der Vogelbilder malt, benannt, so ist Vogelmaler bzw. Naturmaler die einzige halbwegs akzeptable Bezeichnung -- uns Deutschen kommt Künstler nicht über die Lippen; auf Englisch dagegen heißt es präzise und sehr bezeichnend "wildlife artist". In den angelsächsischen und skandinavischen Ländern gibt es wildlife art galleries, Gesellschaften der Wildlife Artists und eigene Zeitschriften, die ausschließlich diesem Thema gewidmet sind. In diesen Zeitschriften, Galerien, Gesellschaften usw. ist der Anteil der Bilder von bird artists besonders hoch (HAMMOND 1993).
Die Leichtigkeit in der Definition von ,Natürlicher Kunst" spiegelt sich in solchen Ländern wider im Umgang mit diesem besonderen Genre der Malerei. Im Widerspruch dazu die ganz andere Betrachtungsweise in Deutschland. Warum das so ist -- trotz einer bedeutenden Tradition der Vogelmalerei, trotz einer international anerkannten ornithologischen Forschung, zahlreicher Vogelkundler und Vodelschützer in unserem Land -- dazu sollen einige Gedanken geäußert werden.
Eine Schwierigkeit nicht nur bei der Begriffsbestimmung besteht allerdings auch durch die verschwommene Grenze zwischen Illustration und Gemälde (mit künstlerischem Anspruch). Gerade die Darstellung der Tierwelt kann als Paradebeispiel dieser problematischen Begriffstrennung angesehen werden. Ein Künstler, nach einem allgemein verbreiteten Kunstverständnis kurz gefasst, stellt den Gegenstand seiner Kunst, was immer es sei, nicht einfach dar, sondern er interpretiert, verändert und entfremdet ihn mitunter sogar durch sein subjektives Empfinden. Der Illustrator oder Vogelmaler mit seiner naturnahen Darstellungsweise steht im Extrem auf der Gegenseite. Die Anerkennung als Künstler ist ihm dennoch gerade wegen dieser außergewöhnlichen Fähigkeit einer natürlichen Wiedergabe der Natur und Tierwelt in den Liebhaberkreisen dieser Malkunst gesichert.


Kopierrecht des Bildmaterials:  Tiermaler / Vogelmaler  B. Niebert

Virtuelle Gemäldeausstellung, Gemäldegalerie / Ausstellung Gemälde zu den Themen Vogel, Vögel, Vogelgemälde, Vogelbilder

Partner - Links

zum Thema

 „Jagd-Tier-Natur"

 Meine Linktausch-Banner

zum Thema

„Jagd-Tier-Natur“

 

 

 

Relevante Schlagwörter zur Vogelgemälde-Ausstellung von Burkhard Niebert: Vogel, Vogelgemälde vom Vogelmaler, Vogelansicht, Vogelansichten, Vogelmalerei Federwild und heimische Vögel, Wasservogel, Wasservogelbild, Wasservogelbilder, Wasservogelgemälde, Wasservögel, Vogelbilder Greifvogel, Greifvögel, Vogelmotiv, Vogelmotive, Vogelbilder, Bild, Bilder, Ölgemälde, Ölbild, Ölbilder, Singvogel, Singvögel, Zugvögel, Zugvogel, Wildvögel, Wildvogel, Vogelbild Vogelnest-Gemälde, Gelege, Nest-Gemälde, Vogelwarte, Ornithologie, MoVo im Ornithologisches Museum Halberstadt mit "Deutschlands beste Vogelmaler"

Gemalte Vogelbilder in Öl auf Leinwand vom Tiermaler / Vogelmaler Burkhard Niebert